Blog | Projektmanagement

Emergenz: Mehr als die Summe des Ganzen!

Kernelemente dieses Artikels: Emergenz, Partnerschaft, Teamwork und agile Softwareentwicklung.

PMP OrteWie war das mit Ihrer großen Liebe? Sie selbst ein Nordlicht, etwas distinguiert und vornehm zurück haltend. Ihre spätere Hälfte aus dem Knödel und Weißwurst Sektor unseres Landes, brachial und aufbrausend. Also zwei Individuen wie Feuer und Wasser oder Veganer und Karnivore.

Nach einigen Jahren der Zweisamkeit ist es jetzt aber nicht so, dass man Sie beide mathematisch addieren könnte: 1 + 1 = 2, quasi ein KarniVega – Gespann. Mit Sicherheit nicht! Aus Ihnen wird mindestens eine 3 aber vielleicht auch mehr. Stark emergente Paare können sich bis zur Höchstzahl entwickeln, einer 10! Auf solche Paare trifft man nicht oft. Sie strahlen beim gemeinsamen Auftritt ein hoch potenziertes Charisma aus. Ich möchte auch wetten, dass bei solchen Paaren die Scheidungsraten gering sind oder gegen 0 tendieren – falls sie keine Schauspieler sind. Das extrem innovative Interaktionsmuster, das durch Emergenz zu Stande kam, katapultiert beide Partner in ein neues symbiotisches Paradigma, wie es der Einzelne nie hätte bewältigen können.

-Agile Softwareentwicklung

Haben Sie sich schon mal gefragt, warum agile Frameworks (SCRUM) in der Softwareentwicklung eine signifikante Rolle spielen? Software wird häufig in Form von Inkrementen entwickelt (PmBokEmergenz Guide 6th Seite 19). Mehrere Inkremente bilden ein Build. Dieses Build unterliegt ebenfalls der oben beschriebenen Emergenz. Das Ergebnis leistet mehr als die Summe aller Inkremente – positiv wie negativ in seinen Auswirkungen. Diese emergente Leistungsfähigkeit lässt sich nicht vorhersehen und damit auch nicht prognostizierbar planen, wie in klassischen Projekten. Von daher finden am Ende eines Sprints „Retroperspektiven“ statt, die die Aufgabe haben, eine „Retrospektive Kohärenz“ (Punkt 40) zu ermitteln. Anders formuliert, man will die Zusammenhänge des emergenten Ergebnisses rückblickend ermitteln, weil es vorausschauend nicht möglich war.

-Teamwork

In einem Team treffen meist mehr Individuen aufeinander als ein Veganer und ein Karnivore. Zudem spielt die kulinarische Orientierung meist eine untergeordnete Rolle, wenn es sich nicht gerade um ein Team bestehend aus Köchen handelt. Da könnte ich mir schon vorstellen, dass vegane und karnivor orientierte Köche emergente Innovationen hervorbringen, die vollkommen neue Gaumenfreuden versprechen.

Aber auch die sonstigen Teams partizipieren auf Basis der Emergenz. Vorausgesetzt, der der das Team zusammensetzt, berücksichtigt die emergenten Regeln. Ein Team aus Köchen darf durchaus nur aus Veganern bestehen, falls es ausschließlich um vegane Rezepte geht. Allerdings würden ein russischer, ein deutscher und ein türkischer Koch veganer Herkunft innovativer agieren, als ein durchweg deutsches Team.

Bei der Teambildung spielt die Heterogenität des Teams bezüglich emergenter Innovationen eine gewichtige Rolle.

 

Hier schreibt: Renee Ossowski, PMP

Bleiben Sie auf dem Laufenden, bestellen Sie unseren Newsletter: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Treten Sie der Gruppe in XING bei: SONOXO Akademie

Sie erreichen uns jetzt auch in Facebook: https://www.facebook.com/Habitualisierung/

Die SONOXO Akademie GmbH Salzburg und die SONOXO GmbH Berlin sind Schwesterfirmen, die es sich zum Ziel gesetzt haben, durch Erfahrungen aus der Praxis sowie Entwicklungen von Curricula, sich gegenseitig zu befruchten. Kein klassisches Trainingsunternehmen zu sein - diese Philosophie kommt unseren Teilnehmern sehr zu Gute.

Geben Sie uns Ihr Feedback! Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu posten!